Poffertjes Rezept – über den Tellerrand geschaut!

Poffertjes Rezept

Wie jeden Monat, findet auf what Ina loves wieder eine Let’s cook together-Runde statt, dieses Mal unter dem Motto ‘über den Tellerrand geschaut’. Auch bei dieser Runde wollte ich wieder dabei sein, aber dieses Mal viel es mir ziemlich schwer mich für ein Thema bzw. ein Rezept zu entscheiden. Wollte ich lieber etwas ganz neues ausprobieren, was ich selber vorher noch nie gegessen oder gar gekocht habe? Oder lieber etwas nachmachen oder nach kochen, was ich schonmal irgendwo gegessen habe?

Every month Ina, from what Ina loves, calls up to participate in her project ‘let’s cook together’. This time the theme is literally ‘to look beyond the plate’, which means you can expect recipes from all over the world. Of course I wanted to participate again, but this time it was hard to make up my mind about what Im going to cook. Do I want to try something I’ve never cooked or even eaten before or rather something that I’ve tasted already but never tried to cook.

Letztendlich habe ich mich für Poffertjes entschieden, das kleine Pfannkuchen-artige Gebäck aus den Niederlanden. Auch wenn du noch nie in den Niederlanden gewesen bist, sind dir Poffertjes bestimmt schonmal über den Weg gelaufen, denn zur Weihnachtszeit findet man sie zwischen heißem Glühwein und handgefertigter Weihnachtsdekoration auf den Weihnachtsmärkten Deutschlands. Natürlich habe ich mir während meines Auslandssemesters in Groningen die Chance nicht entgehen lassen, einmal echte niederländische Poffertjes zu probieren!

Finally, I decided to bake Poffertjes, the small pancake-like pastry from the Netherlands. Even though you’ve never been to the Netherlands, as a German you’ve probably still know what Poffertjes are and maybe also tried them. In Germany you can find them between mulled wine and lovely selfmade christmas decoration at the christmas markets. Obviously, when I was living in Groningen, I took the opportunity to taste original dutch Poffertjes!

Normalerweise werden die Poffertjes in einer speziellen Pfanne gebacken, die mehrere kleine Vertiefungen hat und dem kleinen Gebäck erst die richtige Form verleiht. In den Niederlanden gibt es solche Formen in jedem Haushaltswarengeschäft, sie gelingen aber auch mithilfe einer normalen beschichteten Pfanne.

Usually you need a special pan to bake the Poffertjes in the original way. It has several slots which gives the pastry the right shape. In the Netherlands you can find these in every household supply store, but you can also bake them with a normal pan.

POFFERTJES

 

Zutaten für die Poffertjes (2 Portionen)

  • 60g Weizenmehl (wheat flour)
  • 60g Buchweizenmehl (buckwheat flour)
  • 1/2 Pck. Trockenhefe (dried yeast)
  • 225ml Milch (milk)
  • 1 Prise Salz (salt)
  • Puderzucker (powdered sugar)
  • Butter (butter)

Für die Zubereitung mischt du zuerst alle trockenen Zutaten miteinander. Danach erwärmst du die Milch in der Mikrowelle, sodass sie lauwarm ist. Anschließend rührst du die Milch unter die trockenen Zutaten und vermengst alles zu einem glatten Teig. Vor der Verarbeitung muss der Teig etwa für eine halbe Stunde abgedeckt ruhen.

To prepare the batter you have to mix all dry ingredients. Heat the milk in a microwave afterwards until it is lukewarm and add it to your dry ingredients. Stir everything until smooth and cover the batter to let it rest for thirty minutes.

Nun lässt du etwas Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und gibst jeweils einen Esslöffel Teig in die Pfanne. Desto größer die Pfanne, umso mehr Poffertjes können gleichzeitig gebacken werden. Die Größe eines Poffertjes sollte ungefähr zwischen vier und fünf Zentimetern betragen. Nach kurzer Zeit kannst du die einzelnen Poffertjes mit einer Gabel wenden, sodass sie von beiden Seiten gold-braun gebacken sind.

Now heat the pan on a medium level and melt a bit of butter in it. After you put one tablespoon of batter per poffertjes into the pan. The bigger your pan the more poffertjes you can bake simultaneously. Each poffertjes should have a size of four to five centimeters. Flip them after a while with a fork, so that each side gets baked golden brown.

Poffertjes

Serviert werden die Poffertjes mit viel Puderzucker. Der Puderzucker sorgt für die gewisse Süsse, denn der Teig an sich beinhaltet keinen Zucker und somit sind die kleinen Pfandküchlein ohne Puderzucker relativ geschmacksarm. Alternativ kann ich auf jeden Fall auch Nutella empfehlen!

Poffertjes are served with a lot of powdered sugar and usually also with butter. The sugar gives them a really sweet taste, because the original pastry contains no sugar. Alternatively you can add some Nutella! 

Poffertjes

Auch ohne die spezielle Pfanne sind die Poffertjes sehr gelungen! Der einzige Nachteil liegt eindeutig in der Sauerei, die ich in der Küche hinterlassen habe. Aber das kann ich wohl leider nicht nur auf die fehlende Pfanne schieben, sondern vielmehr an meiner Unfähigkeit, alle Zutaten und Backutensilien ordnungsgemäß zu benutzen, sodass der Teig und Puderzucker am Ende nicht nur in der Pfanne oder Schüssel kleben, sondern auch überall sonst wo.

Even without the special pan the poffertjes turned out very tasty! The only disadvantage was the mess I made in the kitchen. But unfortunately I can not blame the missing pan for it but rather my inability of doing one thing at a time, so that the batter did not only end up in the pan but also everywhere else.

Hast du schonmal Poffertjes gegessen?

Have you ever tried Poffertjes?

 

Published by

Auf meinem Blog findest du alles rund um's Handlettering und kleine DIY Projekte!

Comments · 4

  1. Hallo Michelle,

    habe dich eben bei Let’s cook together entdeckt und musste hektsich vorbeischauen 😉 Poffertjes!! Aaaah, lekker! 🙂
    Ich liebe Poffertjes. Die Holländer haben es schon drauf, leckere, süße und gerne auch fettige Sachen zuzubereiten, nicht wahr?
    Du warst für ein Semester in Groningen? Das ist ja toll! Ich liebe die Niederlande. Habe dort studiert und meine Familie wohnt dort, also teilweise. In Haarlem. Da bin ich auch ganz oft.

    Super lecker sehen sie aus, deine Poffertjes 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Katja

    1. Hallo Katja!
      Danke dir <3 Wie cool, dass ein Teil deiner Familie in den Niederlande lebt - ich liebe es dort auch. In Haarlem war ich leider nicht, obwohl es auf meiner to-visit-Liste stand.
      Schönen Sonntag noch!
      Michelle

Schreibe einen Kommentar