Faltenbrot mit Kräuterbutter – Rezept

Dieses Jahr hat uns bereits einige Sonnentage eingebracht und laut Wetterbericht soll es am Wochenende mal wieder so richtig warm werden, nachdem es die letzten Tage eher bewölkt und teils auch regnerisch war. Auch wenn der Großteil der Bevölkerung sich schon wieder auf die warmen Sonnenstrahlen freut, höre ich schon jetzt die ersten wieder schreien: ‘Es ist zu heiß!’ – ich schließe mich da nicht aus. Die Menschen tendieren eben dazu, genau das haben zu wollen, was sie nicht haben (können). Aber mal alle Beschwerden beiseite; das gute Wetter kann man am besten bei einem leckeren Grillabend mit Freunden und/oder Familie genießen seit ich das Rezept für das Faltenbrot von einer Freundin bekommen habe, freue ich mich noch mehr auf’s grillen!

This year has already brought us some sunny days, but the last week, though, was rather cloudy and rainy. According to the weather forecast we have a really warm and sunny weekend ahead of us. Even though the majority of the people are really looking forward to spend their free time outside and enjoy the rays of sunshine, I can already hear the few people complaining like ‘Why is it so hot?’ – including me. Apparently human beings tend to want what they don’t or can’t have instead of just enjoy what life is giving them. But besides all that, the great weather is perfect for some yummy barbecue nights with friends and family and since I got the recipe for this tasty pull-apart-bread, I’m really looking forward to nice weather to those kind of nights. 

Zutaten für das Faltenbrot

  • 600g Mehl (flour)
  • 300ml warmes Wasser (warm water)
  • 40g Hefe (yeast)
  • 50ml Öl (oil)
  • 1/2 TL Zucker (sugar)
  • 2 TL Salz (salt)
  • Kräuterbutter (herbed butter)

Faltenbrot1

Fülle zuerst ein Glas mit dem warmen Wasser und löse darin die Hefe auf. Gebe anschließend alle Zutaten, inklusive der Hefe-Wasser-Mischung, in eine Rührschüssel und knete den Teig bis alle Zutaten miteinander vermischt sind. Füge noch etwas Mehl hinzu, wenn der Teig noch zu sehr an den Händen kleben bleibt.

First, solve the yeast in a glas of 300ml warm water. Then, mix all the ingredients including the liquid yeast in a bowl and squidge everything until the ingredients are mixed well. Add some additional flour if the bread dough is still too sticky. 

Rolle den Teig danach etwa auf die Größe eines Backblechs gleichmäßig aus und bestreiche die Oberfläche mit Kräuterbutter. Schneide den ausgerollten Teig nun in etwa 5cm breite Streifen und lege jeden Streifen nach dem Ziehharmonikamuster zusammen. Die zusammen gefalteten Teig-Streifen werden jeweils eng aneinander in eine eingefettete Backform gelegt (siehe Foto oben). Lasse den Teig danach mindestens 20 Minuten gehen. Nun muss das Faltenbrot etwa 25-30 Minuten im Ofen bei 200°C backen.

Roll the dough until it has the size of a baking plate and cover it with herbed butter. Cut the dough in slices of 5cm and fold each slice like an accordion and put them in a lightly greased baking dish (see picture above). Let the dough rise for at least 20 minutes before putting it in the oven at 200°C for 25-30 minutes.

Faltenbrot3

 

Je nach Zeit und Aufwand kannst du die Kräuterbutter natürlich auch selber machen und das Brot je nach Geschmack auch noch mit Schinkenwürfeln oder kleinen Paprikastückchen belegen.

Kleiner Tipp: Das Faltenbrot schmeckt am besten, wenn es noch etwas warm ist!

According to your time and taste you can also make your own herbed butter or add some additional ingredients, such as ham cubes or little pieces of sweet pepper on top of the butter. 

Hot tip: Enjoy the pull-apart-bread while it’s still warm – that’s when it tastes the best!

Faltenbrot5

Faltenbrot6

Glaub mir, das Faltenbrot ist nicht nur ein Hingucker, sondern schmeckt einfach unglaublich lecker! Mit welchen Zutaten würdest du dein Brot belegen?

Trust me, this pull-apart-bread is not only looking super nice but it also tastes amazing! What toppings would you add in addition?

Published by

Auf meinem Blog findest du alles rund um's Handlettering und kleine DIY Projekte!

Comments · 8

  1. Das schaut echt lecker aus 🙂
    Ich mache Kräuterbutter selbst, mit ein paar Kräutern und Blümchen aus dem Garten. Das kann ich mir damit richtig gut vorstellen. Danke für’s Rezept 🙂
    GLG, Tina

  2. Wow, das Faltenbrot sieht ja richtig lecker aus! 🙂
    Das werde ich beim nächsten Grillabend auf jeden Fall ausprobieren.
    Die Fotos zu dem Beitrag gefallen mir auch sehr gut – weiter so! 🙂

    Liebe Grüße
    Vanessa

  3. Es sieht sehr gut!! Bei mir es ist fast Immer Sommer!,, Ich wohne in Honduras!, kann man jedes wochenende ein Grillabend haben!,
    Ich werde dieses Rezept probieren. Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar