10 Tipps für einen großartigen Urlaub Zuhause

Endlich raus aus dem stickigen Flugzeug. Den Koffer vom Gepäckband gerissen, marschiere ich schnellen Schrittes durch die großen Hallen des Flughafens und folge den Schildern Richtung Ausgang. Als die automatischen Türen sich öffnen, kommt mir die tropische Luft wie eine heiße Wand entgegen – endlich angekommen!

So oder so ähnlich stelle ich mir meine Ankunft in meinem nächsten Urlaub vor. Blöd nur, wenn ‘der nächste Urlaub’ leider gar nicht mal so nah ist und ich in diesem Sommer keine weitläufigen Strände und Hotelzimmer mehr sehen werde. Für mich gibt es dieses Jahr keinen typischen Sommerurlaub und bevor es nun eine runde Mitleid gibt – oder auch nicht – muss ich gestehen, dass ich mir das selbst so ausgesucht habe. Dieses Jahr bleibe ich bewusst zuhause, damit ich es nächstes Jahr nach meiner Bachelorarbeit umso mehr krachen lassen kann!

Geht es dir genauso? Kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken, denn auch Zuhause kannst du einen wunderbaren Urlaub verbringen. Wer behauptet eigentlich, dass Urlaub immer nur Sommer, Sonne, Strand und Meer bedeutet? Eigentlich geht es im Urlaub doch prinzipiell darum zu entspannen und sich vom Alltag zu lösen. Mit diesen 10 Tipps zeige ich dir, wie du aus deinem Urlaub zuhause ein bisschen mehr rausholen kannst.

Urlaub Zuhause

Zelte in deinem Garten

Ohja! Ich kann mich noch gut erinnern, als ich früher mit meinen Freunden in unserem Garten gezeltet habe. Und auch wenn die Toilette und das sichere Heim direkt nebenan waren, war es doch immer wieder aufregend in der Natur zu übernachten. Was als Kind Spaß gemacht hat, kann auch als Erwachsener ganz witzig werden. Um das richtige Feeling zu erhalten, schmeiß doch noch den Grill an und backe etwas selbstgemachtes Stockbrot – und vergiss nicht deine Freunde einzuladen!

Lege einen Spa-Day ein

Honigmaske, Gurken auf den Augen und eingepackt in einen besonders flauschigen Bademantel – so kennen wir die Spa-Day’s aus Filmen und Serien. Um ebenso entspannt zu werden, musst du nicht direkt für ein ganzes Wochenende in das nächste Wellnesshotel fahren. Ich bin sicher, du findest zuhause oder im Drogeriemarkt deines Vertrauens alle Dinge zum entspannen. Ein super einfaches DIY-Peeling gibt es übrigens bei Masha Sedgwick, schau mal vorbei!

Vergiss die Zeit

“Oh, schon so spät” hört oder denkt man im Urlaub häufiger. Und das nicht, weil einem der Stress im Nacken sitzt und der nächste Termin schon auf einen wartet. Nein, man vergisst einfach die Zeit. Plötzlich ist egal, wann es Frühstück gibt oder das Abendessen auf dem Tisch steht und eine To-Do Liste für den Tag gibt es erst recht nicht. Hol dir genau dieses Gefühl nach Hause, indem du einfach bewusst die Zeit links liegen lässt und einfach das tust auf was du am meisten Lust hast – ganz unabhängig von der Zeit.

Suche nach lokalen Festivals und Events

Urlaub zuhause bedeutet nicht automatisch, den ganzen Tag nur in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Informiere dich über all die Attraktionen und Events in deiner Umgebung. Vielleicht ist ja das ein oder andere Stadtfest oder Musikfestival mit dabei!

Mache einen Tagesausflug

Ob Freizeitpark, Zoo oder einfach eine Stadt in der Nähe, die du schon lange nicht mehr besucht hast – das Angebot ganz in deiner Nähe ist meist größer, als auf den ersten Blick. Mit ein paar Freunden im Schlepptau, wird so aus einem einfachen Tag schnell eine besondere Erinnerung.

Probiere Geo-Caching

Ich bin ehrlich – ich habe es selber noch nie ausprobiert. Aber ich habe schon von einigen gehört, die auf diese Weise das Urlaubsland erkundet haben. Und wenn sowas im Urlaub geht, dann sicherlich auch Zuhause. So lernst du vielleicht noch ein paar unbekannte Stellen kennen und zusammen mit ein paar Freunden macht das ganz sicherlich eine Menge Spaß!

Schalte alle elektronischen Geräte ab

Das mag vielleicht etwas hart klingen und für einige nicht unbedingt umsetzbar. Aber du musst ja auch nicht gleich auf’s Ganze gehen und Handy, Tablet & Co. für eine Woche im Schrank einsperren. Manchmal reicht schon ein Abend ohne Social-Media und dem nervigen Ton eingehender E-Mails und Nachrichten.

Erstelle eine ‘Staycation’-Playlist

Bring die fernen Inseln und Traumorte doch einfach zu dir nach Hause! Ob bei Youtube, Spotify oder ein Radiosender im Internet – erstelle dir deine eigene Playlist für deinen perfekten Sommerurlaub. Songs, die du am Strand hören würdest, nachts auf der Piste oder gemütlich in einer Cocktailbar. Deiner Vorstellung sind keine Grenzen gesetzt und es liegt nur an dir, dich in den Urlaubsmodus zu bringen.

Picknick & Grillen

Im Sommer laden laue Nächte und angenehme Temperaturen zu ausgiebigen Grillabenden ein. Oder bereite einfach ein paar kleine Snacks zu, schnapp dir deine Picknickdecke und ab gehts an den nächsten See. Auf meinem Blog findest du ein super einfaches und schnelles Rezept für ein Picknickbrot!

Bestelle etwas zu Essen oder esse auswärts

Indisch, italienisch oder das leckere Sushi von nebenan. Suche all deine Take-Out-Flyer zusammen und stelle dir dein Wunschgericht zusammen. Manchmal darf die Küche zuhause auch sauber bleiben, jedoch ohne, dass du verhungern musst. Alternativ freut sich auch dein Lieblingsrestaurant mal wieder über deinen Besuch!

Zu guter letzt: Lass einfach mal die Seele baumeln. Das geht nämlich nicht nur in der Ferne unter strahlendem Sonnenschein, sondern auch Zuhause in den eigenen vier Wänden.

Und jetzt bist du dran! Was sind deine persönlichen Tipps für einen gelungenen Urlaub Zuhause?

Published by

Auf meinem Blog findest du alles rund um's Handlettering und kleine DIY Projekte!

Schreibe einen Kommentar